Nährwerte, Inhaltsstoffe und Kalorien

9 gute Gründe, warum du nie wieder auf Chia Samen verzichten solltest
Dunkle, kleine Körner ohne Eigengeschmack – Chia Samen machen eigentlich nicht viel her. Aber wie so oft zählen auch hier die inneren Werte – und zwar nicht nur für Abnehmwillige, sondern auch für Gesundheitsbewusste.

Mit nur einem Teelöffel der gesunden Samen nimmst du jede Menge hochwertige Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Antioxidantien, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffe auf, wodurch du viel Energie für den gesamten Tag erhältst. Diese hohe Nährstoffdichte wirkt sich auf fast alle Funktionen in deinem Körper gesundheitsfördernd aus. Das macht den Samen der Chiapflanze kaum ein anderes Lebensmittel nach!

Hier erfährst du neun unschlagbare Gründe, warum Chia Samen so gut für dich sind und du sie regelmäßig essen solltest!

1. Sei schlank mit Chia Samen!

Obwohl die Samen der Chiapflanze einen hohen Fettanteil haben, sind sie mit etwa 486g pro 100g sehr kalorienarm. Dadurch unterscheiden sie sich bspw. von Mandeln. Das liegt vor allem an der Zusammensetzung der in den Samen enthaltenen Nährwerte und Inhaltsstoffe: 100g Chia Samen enthalten u. a. 21g Eiweiß, 38g Kohlenhydrate (davon 0g Zucker) und 31g Fett (4g gesättigte/3g einfach ungesättigte/24g mehrfach ungesättigte Fettsäuren).

Damit liefern sie dir fast deinen gesamten empfohlenen Tagesbedarf der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) – in nur einem und noch dazu sehr kleinen Nahrungsmittel. Empfohlen sind 55% Kohlenhydrate (Chia Samen: 42%), 30% Fett (Chia Samen: 35%) und 15% Proteine (Chia Samen: 24%).

2. Vermindere dein Thromboserisiko!

Etwa 77% der in Chia Samen enthaltenen Fettsäuren sind gesunde, mehrfach gesättigte Omega-3-Fettsäuren – mehr als doppelt so viel wie in einhundert Gramm Lachs! Das hilft deinem Körper nicht nur bei der Senkung des Blutdrucks, der Blutfettwerte und des Cholesterinspiegels, sondern vermindert auch dein Thromboserisiko durch eine bessere Durchblutung.

3. Stärke dein Herz!

In den Samen der Chiapflanze trifft auf jede dritte Omega-3-Fettsäure eine Omega-6-Fettsäure. Dieses Verhältnis von 1:3 schränkt die Entwicklung von Herzkrankheiten ein, zu denen einen übermäßige Einnahme von Omega-6-Fettsäuren führen kann.

4. Wappne dich gegen Stress!

Auch bei Stress kannst du dir die kleinen Samen zu Nutze machen: Die gesunden Fettsäuren sowie das enthaltene Mineralstoffe und Spurenelemente Kupfer, Kalzium und Magnesium unterstützen die Funktion deines Nervensystems und Gehirns. Eisen, Mangan und Kupfer unterstützen das, indem sie zudem durch Regenerationsprozesse der roten Blutkörperchen beim Sauerstofftransport helfen.

5. Booste deinen Stoffwechsel!

Vor allem die Vitamine A, B und E sind zahlreich in den Samen der Chiapflanze enthalten und unterstützen deinen Körper. Während Vitamin A für deine Augen- und Immunsystemfunktion wichtig ist, bringt Vitamin B Stoffwechselvorgänge, Reparaturprozesse der DNA und deine Energieumsetzung in Schwung. Das Vitamin E unterstützt das, indem es die Omega-3-Fettsäuren schützt und somit deinen Fettstoffwechsel fördert. Übrigens: Bereits zwei Löffel der geschmacksneutralen Samen decken deinen halben Tagesbedarf an Vitamin E.

6. Nutze die Samen als natürliche Verjüngungskur!

Nicht nur, dass das in den Chia Samen enthaltene Antioxidans Selen zu einer guten Haltbarkeit der Samen führt, sind sie auch eine wahre Verjüngungskur: Durch die Reduzierung der durch freie Radikale entstandene Zellschäden werden die Hautzellen geschützt und der Alterungsprozess verlangsamt.

7. Bring Schwung in deinen Darm!

Da die Samen der Chiapflanze mehr Ballaststoffe als bspw. Roggenbrot liefern, spielen diese meist energiearmen Stoffe, die der Körper nicht für die Energiegewinnung nutzen kann, nicht nur cholesterinsenkend wirken, sondern auch eine wichtige Rolle für das Verdauungssystem spielen, indem sie z. B. Darmträgheit vorbeugen. Die Chia Samen können innerhalb kurzer Zeit ihr Volumen erhöhen und durch diese höhere Menge an Speisebrei die Muskeltätigkeit im Darm anregen.

8. Entgifte deinen Körper!

Dazu kommt, dass die Samen nicht nur Wasser binden, wodurch sie deinen Körper eine lange Zeit mit Wasser versorgen können, sondern auch Säuren und Giftstoffe. Wenn du sie also roh isst, unterstützen sie die Entgiftung deines Körpers und helfen, das Säure Basen-Gleichgewicht aufrecht zu erhalten.

9. Stärke deine Muskeln!

Der Proteingehalt der Chia Samen ist so hoch, dass er denjenigen von Hafer, Gerste und Weizen übertrifft. Die Proteine unterstützen deinen Muskelaufbau und deine körperliche Leistungsfähigkeit. Daneben enthalten die Proteine viele essentielle Aminosäuren, die dein Körper nicht von alleine herstellen kann.

Aber auch Magnesium und Kalzium sind besonders wichtig für die Muskelfunktionen. Die Samen der Chiapflanze enthalten zwölfmal mehr Magnesium als Brokkoli und fünfmal mehr Kalzium als Milch. Aber auch andere Mineralstoffe und Spurenelemente übernehmen wichtige Aufgaben in deinem Körper: So unterstützten Kalzium, Phosphor und Mangan beim Aufbau von Knochengewebe.