Die HCG 21 Tage Stoffwechselkur

0
419
Die HCG 21 Tage Stoffwechselkur

Dr. Simeons, ein Arzt aus Großbritannien, entwickelte vor mehr als 60 Jahren ein aufsehenerregendes Programm zum Abnehmen: die HCG-Stoffwechselkur, auch HCG-Diät oder HCG-Stoffwechseldiät genannt. Bei dieser Diät werden die Kräfte des körpereigenen Botenstoffes HCG genutzt.

Durch HCG schmelzen laut Dr. Simeons die Fettreserven weg, die mit anderen Diäten schwer zu bekämpfen sind. Hierbei handelt es sich um die Problemzonen an Hüfte, Bauch, Oberschenkeln und Oberarmen.

Es ist wichtig zu wissen, dass zur Diät zusätzliche Mittel angeboten werden. Diese benötigen Sie allerdings nicht. Halten Sie sich an die Originaldiät, sind die Kosten überschaubar. Tropfen und Vitamine sind für unter 70 € erhältlich. Für weniger als 120 € erhalten Sie Mittel, die zur Entgiftung und Entschlackung dienen.

Durch die Diät nach Dr. Simeons ist es möglich, ungefähr 10 % Ihres Körpergewichtes zu verlieren, wobei die genaue Prozentzahl vom Geschlecht abhängig ist. Männer verlieren zwischen 10 % und 12 % ihres Körpergewichtes, Frauen zwischen 8 % und 10 %. Einen höheren Gewichtsverlust zu erwarten ist nicht realistisch. Die unterstützenden Tropfen sind wichtig, weil die 500-Kalorien-Diät ohne sie nicht durchzuhalten wäre. Das Gewicht würde sich reduzieren, allerdings müssen Sie ein ständiges Hungergefühl, Müdigkeit und schlechte Laune in Kauf nehmen.

Die Diät hilft Ihnen, lästige Fettpolster abzubauen. Sie stört weder den Wasserhaushalt noch baut sie Muskelmasse ab. Wer die Diät durchführt, leidet nicht an Heißhunger. Ihre gute Laune bleibt genauso erhalten wie Ihre Leistungsfähigkeit. Die Diät strafft Ihre Körperkonturen und verbessert Cellulite. Der Effekt ist auch auf der Haut spürbar: Sie wird zart und glatt.

Das Originalprinzip, das Dr. Simeons in den 1960-er Jahren kreiert hat, wurde weiterentwickelt. Inzwischen kommen statt teuren und aufwendigen Hormonspritzen Tropfen zum Einsatz. Diese sind auch hormonfrei erhältlich und werden während der dreiwöchigen Diät eingenommen. Homöopathisch hergestellte Tropfen in höheren Potenzen (ab D12, C30) sind nicht zu empfehlen. HCG zu spritzen ist ebenfalls nicht anzuraten, da Nebenwirkungen auftreten können. Begleitend zur Diät wird die Einnahme von Vitalstoffen dringend empfohlen. Dann erhält der Körper alle lebensnotwendigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Eine HCG-Diät muss mindestens 21 Tage lang durchgehalten werden. Es ist möglich, zwei Diätphasen über 6 Wochen durchzuführen, ohne dazwischen eine Pause einzulegen. Danach ist allerdings unbedingt eine Pause von sechs Wochen oder mehr nötig, bevor Sie eine dritte Diätphase starten.

Unmittelbar vor der Diät sind zwei Vorbereitungstage nötig, die sogenannten Schlemmertage. Es klingt paradox: An diesen Tagen geht es darum, so viel wie möglich zu essen. Damit soll der Stoffwechsel angekurbelt werden.

An diesen zwei Tagen ist alles empfohlen, was fettig ist. Vor allem sollten „gesunde“ Fette und Öle auf dem Speiseplan stehen. Dazu gehören beispielsweise Lachs, Nüsse, Avocados und Olivenöl. Wichtig ist, dass Sie viel Energie aufnehmen. Die Kalorien benötigen Sie, um in der ersten Diätwoche kein Hungergefühl zu bekommen. Wenn Sie in diesen beiden Tagen zunehmen, ist das kein Problem. Die Kilos werden in Kürze schwinden.

Im Anschluss steigen Sie direkt in Phase 1 des 21-tägigen Diätplans ein. Beginnen Sie am ersten Tag damit, die Tropfen und Vitalstoffe einzunehmen und führen Sie dies über die gesamte Phase 1 täglich durch.

Die Regeln der Diät sind leicht zu befolgen: Nehmen Sie maximal 500 – 800 Kalorien pro Tag zu sich. Halten Sie sich strikt an die für diese Diät geeigneten Lebensmittel. Alles, was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist verboten! Verzichten Sie vollständig auf Fett, Zucker, Kohlenhydrate und Alkohol. Braten Sie in einer beschichteten Pfanne, garen Sie in Alufolie und fetten Sie Ihren Grillrost nicht ein. Verwenden Sie frische oder tiefgekühlte Lebensmittel. Trinken Sie täglich mindestens 2 Liter, am besten Quellwasser oder stilles Wasser aus der Glasflasche.

Direkt im Anschluss an die Diät steigen Sie in Phase 2 ein: in die Stabilisierungsphase. Sie beenden die Einnahme der Tropfen sofort und kehren langsam zu Ihren normalen Ernährungsgewohnheiten zurück. Die nächsten drei Wochen lang sollten Sie Ihr Gewicht im Auge behalten. Es sollte nicht wieder steigen. Ihr Stoffwechsel sollte sich langsam wieder normalisieren.

Ihr Körper muss sich wieder daran gewöhnen, das Essen zu verarbeiten. Statt drei große Mahlzeiten zu sich zu nehmen, teilen Sie sie besser in fünf oder sechs kleinere Mahlzeiten ein. Führen Sie Nahrungsmittel, die Sie in den letzten Wochen vermieden haben, schrittweise wieder ein. Nahrungsergänzungsmittel können weiterhin sinnvoll sein. Fettlösliche Vitamine wie Vitamin E sind wieder erlaubt.

Teilen