Paleo-Style Pfannkuchen

0
121
Paleo-Style Pfannkuchen
Konsequent Paleo: Leckere Pfannkuchen mit Chia-Samen zum Frühstück
Die Paleo-Ernährung hat viele Vorteile. Sie ist gesund, hilft beim Abnehmen und steigert das allgemeine körperliche Wohlbefinden ganz ungemein. Doch manchmal hat man einfach Frühstücksappetit auf leckere, süße Pfannkuchen. Den muss man sich wohl verkneifen, wenn man konsequent bei der Paleo-Ernährung bleiben will…

Keinesfalls! Dieses Rezept für Pfannkuchen mit Chia-Samen, Bananen und Beeren ist konsequent „Paleo“, schmeckt und macht für Stunden satt, ohne den Kalorienhaushalt über Gebühr zu belasten.

Möglich machen es die Chia-Samen, das Superfood aus Guatemala und Mexiko. Chia-Samen enthalten doppelt so viel Eiweiß wie anderes Getreide und vor allen Dingen lösliche Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass Kohlenhydrate sehr langsam abgebaut werden. So kann der Körper über einen sehr langen Zeitraum mit Energie versorgt werden. Positiver Nebeneffekt: Man bleibt länger satt.

Für unsere Paleo-Chia-Pfannkuchen brauchen Sie:
3 EL Chia-Samen
4 Eier
2 Bananen
Früchte und Beeren nach Belieben
etwas Kokosöl.

Verrühren Sie Bananen, Eier und Chia-Samen zu einer homogenen Masse. Wenn die Bananen vollreif sind, können Sie sie mit einer Gabel oder dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Bei frischeren, härteren Bananen sollten Sie den Pürierstab oder den Mixer zur Hilfe nehmen. Wenn das geschafft ist, schlagen Sie die Masse mit dem Schneebesen luftig auf. Als letztes heben Sie die Beeren bzw. die in mundgerechte Stücke zerteilten Früchte unter.

Nun erhitzen sie eine beschichtete Pfanne und geben das Kokosöl hinein. Wollen Sie kleine Pfannkuchen backen, geben Sie jeweils einen Esslöffel voll Teigmasse ins heiße Fett. Natürlich können Sie so mehrere Pfannkuchen auf einmal in einer Pfanne backen. Für einen großen Pfannkuchen geben Sie eine Schöpfkelle voll Teig in die Pfanne und streichen die Oberfläche glatt. Nach zwei bis drei Minuten sollten sich braune Ränder zeigen, dann müssen Sie den Pfannkuchen wenden. Da der Teig leicht bricht, helfen Sie sich am besten mit einem Trick: Stülpen Sie einen Teller über den Pfannkuchen und drehen Sie die Pfanne um. Jetzt liegt der Pfannkuchen mit der gebräunten Seite nach oben auf dem Teller. Sie können ihn ganz leicht wieder in die Pfanne gleiten lassen und die andere Seite backen.

Wenn alle Pfannkuchen fertig sind, servieren Sie sie mit Honig, Ahornsirup oder einem Topping Ihrer Wahl. Aber auch pur sind diese Paleo-Chia-Pfannkuchen ein Genuss.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel