Halten Sie sich an feste Essenszeiten!

0
229
Halten Sie sich an feste Essenszeiten!

Ein weiterer Schlüssel zu einer schlanken Figur sind feste Essenszeiten. Damit können Sie sich sozusagen „neu programmieren“ und sich ein gesünderes Essverhalten angewöhnen. Halten Sie sich an die von Ihnen festgesetzten Essenszeiten und essen Sie nur dann – Snacks sind ab sofort tabu! Die Mahlzeiten sollten idealerweise ungefähr fünf Stunden auseinander liegen. Häufiges Essen sorgt nämlich für eine stetige Insulinproduktion im Körper, was zur Folge hat, dass Fett besonders gut gespeichert wird. Lassen Sie Ihre Verdauungsorgane also zwischendurch zur Ruhe kommen. Die Umstellung mag während der ersten Tage schwierig sind, Ihr Körper wird sich jedoch schnell daran gewöhnen. Um erfolgreich zu sein, sollten Sie viel trinken – das dürfen Sie auch zwischen den Mahlzeiten.

Eine weitere Verhaltensform, die Sie wahrscheinlich während Ihrer Kindheit gelernt haben, sollten Sie sich wieder abgewöhnen: Hören Sie sofort auf zu essen, wenn das Sättigungsgefühl eintritt. Für Ihre Figur ist es wirklich besser, wenn Sie Ihren Teller nicht leer essen, sondern auch einmal etwas stehen lassen. Falls Ihnen das schwer fällt, sollten Sie es sich angewöhnen, zuerst nur eine kleine Portion zu nehmen. Falls Sie danach wirklich noch Hunger haben – und auch nur dann – können Sie sich immer noch einen Nachschlag holen.

Ein mehrgängiges Menü und eine schlanke Figur müssen jedoch kein Gegensatz sein. Eine kalorienarme Vorspeise kann sogar gut für Ihre Figur sein. Wenn Sie vorab einen Salat mit leichter Dressing oder eine fettarme Suppe essen, ist Ihr Magen schon gefüllt und dehnt sich aus. Das Sättigungsgefühl wird also früher einsetzen, so dass Sie weniger von Ihrem Hauptgericht essen.

Ab sofort sollten Sie sich also an Ihre eigenen Vorgaben halten!

Teilen